Besucher

5046474
HeuteHeute496
GesternGestern2619
Diese WocheDiese Woche496
Dieser MonatDieser Monat70694
GesamtGesamt5046474
01.04.2020 00:00

Umgang mit der derzeitigen, angespannten Lage in Bezug auf Corona

 

Nach mehreren Rücksprachen mit dem Rechts- und Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt dürfen unter der strengen Einhaltung von Sicherheits- und Schutzmaßnahmen die nächsten Kälber- und Großviehmärkte durchgeführt werden.

 

Die nächste Kälbervermarktung am 27. September 2021 findet statt.

 

Der nächste Großviehmarkt findet am Donnerstag, den 07. Oktober 2021 statt.

 

Für alle Marktbeschicker gilt:

  • Es wird für jede Versteigerung ein Zuchtviehkatalog erstellt sowie die Milchliste (Bitte melden Sie Ihre vorgesehenen Markttiere rechtzeitig an).
  • Die Jungrinder werden einen Tag vor der Versteigerung in der Halle aufgetrieben, vom Verbandspersonal vorbereitet und gewogen.
  • Die Jungkühe so gut wie möglich zu Hause vorbereiten (Waschen, Pflegen, usw.)

 

Folgende Maßnahmen müssen während der Versteigerung eingehalten werden:

  • Es dürfen maximal 80 Personen in der Versteigerungshalle (Ring) sein.
  • Mindestens 10qm Platz pro Person.
  • Es gibt Markierungen hinsichtlich der einzuhaltenden Abstände (pro Person gilt ein Sicherheitsabstand von 1,5m).
  • Verpflichtend ist ein Mund-Nasen-Schutz (wird bei Bedarf ausgegeben).
  • Bitte im Vorfeld bevorzugt Kaufaufträge an das Verbandspersonal erteilen.
  • Versteigerungsbeginn ist beim Großviehmarkt wie gewohnt um 11.00 Uhr. Bei den Kälbermärkten um 11.30 Uhr.
  • Vor der Versteigerung der jeweiligen Gattungen können die Tiere im Stall besichtigt werden.
  • Nach dem Kauf zügig ins Marktbüro zur Abrechnung gehen und sofort die Tiere abtreiben.

 

Wir bitten um strikte Einhaltung der vorgegebenen Maßnahmen.

Leider können wir aktuell nicht sagen, wann wieder Lockerungen eingeführt werden. Es kann auch sein, dass sich die Infektionszahlen verschlechtern und neue Einschränkungen in Kraft treten.

Melden Sie sich bei Kaufinteresse oder Fragen in der Geschäftsstelle des Zuchtverbandes. Tel. 08441/867-5500

 

03.09.2019 00:00
Aktuelle Informationen zur Blauzungenuntersuchung
 

Aufhebung der Blauzungen Restriktionszonen in Bayern

 

Seit Freitag, den 25. Juni 2021 gibt es keine Einschränkungen mehr zwischen Blauzungen – Restriktionsgebieten und freien Gebieten.

Mit dem Tag der Veröffentlichung der einzelnen Kreisverwaltungsbehörden trat die Aufhebung in Kraft.

Das schon lange erwartete aufheben der BT-Restriktionszonen wurde jetzt wirksam.

 

Das heißt:

Alle zur Vermarktung stehenden Tiere können uneingeschränkt in alle Gebiete verbracht werden.

Eine Blauzungen – Untersuchung ist nicht mehr nötig.

Es können nun wieder alle Tiere zur Vermarktung an den Zuchtviehmärkten in Ingolstadt angemeldet werden.

Bei geimpften Tieren wird der Impfstatus weiterhin bekannt gegeben, damit geimpfte Betriebe beim Kauf weiterhin ihren Impfstatus aufrechterhalten können.

 

Wir appellieren trotzdem an alle Betriebe, die BT-Impfung bzw. die Aufrechterhaltung des Impfschutzes bei ihrer Herde weiterhin durchzuführen. Es ist immer mit dem Auftreten eines neuen BT-Falles zu rechnen!

 
30.01.2014 18:40
 
Vermarktungszentrum Donauhalle Ingolstadt hat sich bereits bewährt
 
 Donauhalle Zuchering
 
Die fertiggestellte Donauhalle Ingolstadt im Vermarktungszentrum Zuchering hat sich bewährt. Nach dem obligatorischen Spatenstich am 23. Oktober 2003 durch den Vorsitzenden des Zweckverbandes Donauhalle Ingolstadt, Dr. Alfred Lehmann, Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt, erfolgte am Donnerstag, 16. Dezember 2004, im Rahmen eines Zuchtviehmarktes die offizielle Eröffnung.